Reisen

Belmond Eagle Island Lodge Ein unvergessliches Safari-Erlebnis

Ganz gleich, ob Ihnen eine Safari mehr auf dem Wasser oder im Helikopter liegt, die neu eröffnete Belmond Eagle Island Lodge hält für Sie ein unvergessliches Safari-Erlebnis bereit.
Belmond Eagle Island Lodge
1 von 8

Warum dorthin: Umgeben vom größten Binnengewässer des Okavangadeltas ist Xaxaba Island schon seit langem eine der Attraktionen Botswanas. Als Forschungsreisende im frühen 20. Jahrhundert die Gegend durchkämmten, wurde dort ein Camp für Fotografie errichtet; und einige Zeit später hat Belmond, ein Pionier der Luxus-Camps in Botswana, dort zwölf Safari-Camps mit großem Erfolg eröffnet. In den letzten Jahren sind afrikanische Safari-Lodges zum Player für modernstes Luxusresort-Design geworden und das ausgereifte Konzept der Belmond Island Lodge ist unverkennbar. Eine 10-monatige Schließung erlaubte einen kompletten Umbau der Lodge, die am 1. November letzten Jahres neu eröffnet wurde.

Promotion

Belmond Eagle Island Lodge Außen
Was auf Sie wartet: Um den Reichtum der wild lebenden Tiere am Okavangadelta zu erleben, verzichten die Gäste der Eagle Island Lodge auf den Land Rover und tauschen diesen für ein traditionelles Einbaumkanu ein. Die Guides tauchen lange Stangen in das Wasser und bewegen das Mekoro (Einbaumkanu) behutsam fort, um die Tiere nicht zu stören, die sich zum Wassertrinken ans Ufer dieser Binnenland-Oase begeben haben. Ganz in der Nähe befindet sich die größte Insel des Deltas und das Moremi-Wildreservat, das von Zebras, Krokodilen, Impala, Elefanten und Löwen beheimatet wird.

Schon lange hat die Lodge Safaris mit einem Mekoro, einem Motorboot, einer Barge, zu Fuß oder mit dem Helikopter angeboten. Das Neue an der Lodge sind jedoch die 12 Luxuszelte (ab €1.400 pro Übernachtung bei Doppelbelegung). Im Außenbereich befinden sich private Tauchbecken, Aussichtsplattformen und Duschen im Freien, während man in der Lodge Minibars mit den alten Kisten der ersten Pioniere vorfindet; und die übergroßen Betten sind mit Kopfteilen aus Kupfer angefertigt. Die Lounge ist mit neuem Dekor, einem mit Holz befeuerten Pizzaofen und zusätzlichen Räumlichkeiten ausgestattet. Die traumhaften Sonnenuntergänge können nach wie vor von der neu umgestalteten Fish Eagle Bar genossen werden; die Bar vermittelt jetzt einen noch romantischeren Touch und ein moderneres Design.

Anreise: Sie können in weniger als 2 Stunden von Johannesburg nach Maun fliegen und dann einen 20-minütigen Charterflug zur privaten Landebahn der Insel buchen. (belmond.com)

Promotion
Anzeige
1 von 8
Schlagworte
Reisen