Genuss

Hommage an die 1920er Jahre Sieben klare Sommerspirituosen

1919 bis 1933 – das war das Zeitalter des amerikanischen Glamours – und der Prohibition. Bürgerliche Moralvorstellungen und das Gesetz wurden ignoriert – durch die Bank von allen! Angeheizt von „Sprit“ in jedweder Form liefen von den Hamptons bis Hollywood die Partys auf Hochtouren. Die Reichen und Schönen feierten auf ihren Landsitzen, von hohen Mauern geschützt vor den Blicken der Gesetzeshüter, oder hinter den unbeschilderten Türen illegaler Kneipen, der Speakeasys. Viele der Getränke, die die Genration der Goldenen 20er genossen, erleben ein Comeback, unterstützt von den Künsten moderner Barkeeper und dem Geschäftssinn der Destillateure, die sich an die Favoriten der Speakeasy-Ära erinnern. Unsere Auswahl an klarem Hochprozentigem aus dem Jazz Age garantiert eine Party, die swingt, und Gäste, die mehr als leicht angeheitert sind.
Silver Whiskey
1 von 7
Promotion

Der High West Silver Whiskey, Western Oat mag aussehen wie ein Schwarzgebrannter, ist aber ein 40 % vol. Whiskey ohne Altersangabe aus 85 Prozent Hafer und 15 Prozent gemälzter Gerste. Gebrannt wird er in Park City in Utah, im 19. Jahrhundert eine berühmte Silberstadt (daher der Name). Ganze fünf Minuten hat dieser klare Whiskey in einem Eichenfass verbracht, um ihm die Schärfe auf dem Gaumen und in der Nase zu nehmen. Sein geschmeidiges Geschmacksprofil täuscht, denn dieser Hafer-Whiskey hat etwa denselben Effekt wie Opas schwarzgebrannter Kartoffelschnaps. (37 USD, highwest.com)

Promotion
Anzeige
1 von 7
Schlagworte
Kulinarik